Oksa Pollock – Die Unverhoffte

51AmZaiOx0L._AC_UL320_SR248,320_

Klappentext:

Oksa Pollock ist überhaupt nicht begeistert, als ihre Eltern plötzlich beschließen, von Paris nach London zu ziehen. Nur gut, dass wenigstens ihr allerbester Freund Gus mit von der Partie ist und sie gemeinsam in die neue Schule kommen. So muss Oksa die Bosheiten des furchtbar unsympathischen und fiesen Klassenlehrers Mc Graw, der Oksa offenbar besonders auf dem Kieker hat, wenigstens nicht allein aushalten! Doch dann passieren Oksa immer wieder merkwürdiger Dinge – auf ihrer Handfläche lodert plötzlich ein Feuerball, den sie nach Lust und Laune durch die Gegend werfen kann, und es gelingt ihr, frei in der Luft zu schweben. Als sich um ihren Nabel ein sternförmiges Mal bildet, ist Oksa außer sich. Erst jetzt erfährt sie von der wahren Herkunft ihrer Familie und von ihrer eigenen Bestimmung. Sie ist die „Unverhoffte“, auserwählt, ein verschwundenes Land zu retten, aus dem ihre Familie und viele Freunde einst vertrieben wurden. Nun liegt es in ihrer, Oksas, Hand, den Schlüssel zur Rückkehr in das verlorene Paradies  zu finden: Eine Aufgabe, die nicht nur eine enorme Verantwortung mit sich bringt, sondern auch eine tödliche Gefahr — denn Mc Graw ist nicht der, der er vorgibt zu sein…

Eigene Meinung:

Die 6-er Reihe Oksa Pollock von Anne Plichota & Cendrine Wolf ist nicht sehr bekannt aber ich habe sie schon nach dem ersten Buch ins Herz geschlossen. Die Bücher kommen aus Frankreich und wurden dann ins Deutsche übersetzt. Ich finde die Art wie die beiden Autoren die Geschichte der Hauptperson erzählen sehr fesselnd und spannend. Das ist der erste teil und der Klappentext sagt eigentlich alles worum es in diesem Buch geht.

Ich liebe die Person Oksa, weil es eigentlich keine normalere als sie hätte treffen können die Unverhoffte zu sein. Sie macht Karate, träumt davon Ninja-Kämpferin zu sein und fährt gerne Inliner mit Gus. Gus ist auch eine sehr faszinierende Rolle und er wird die ganze Reihe eine Hauptrolle spielen. Man erfährt auch viel über seine Familie und wird noch viel mehr erfahren. Oksas Mutter ist eine „von Außen“, so nennen sie die Leute, die nicht aus dem Paradies kommen, und hatte bis dahin auch noch keine Ahnung von dem Familiengeheimnis ihres Mannes. Ihr Vater ist ein sehr sorgender und netter Mann, hat aber die ganze Zeit versucht das Geheimnis für sich zu behalten. Meine Lieblingsperson in diesem Teil ist Oksas Großmutter Dragomira. Sie ist eine lustige, sorgende und einfach so wie eine süße Großmutter eben ist. Sie weiß von Anfang an, dass Oksa es in sich trägt und als Oksa zu ihr mit dem Mal kommt weiß sie sofort Bescheid.

Fazit:

Es ist ein spannendes, lustiges und unterhaltsames Buch das man gelesen haben muss!

Ich gebe ihm 5 von 5 Punkten

❤ ❤ ❤ ❤ ❤

Es ist ein spannendes Buch das ich immer wieder lesen könnte.

Hoffe es gefällt euch auch!

eure

Bookloverin ❤

Foto

Advertisements

Ein Kommentar zu „Oksa Pollock – Die Unverhoffte

Kommentar hinterlassen?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s