Royal – Ein Leben aus Glas

9783646601602

„Das hier ist meine Geschichte. Eine Geschichte von Angst und Zweifel, von irren Wendungen und unliebsamen Überraschungen, von Verrat und bitterer Enttäuschung.“

 

 

 

Reihe

  1. Ein Leben aus Glas
  2. Ein Königreich aus Seide
  3. Ein Schloss aus Alabaster
  4. Eine Krone aus Stahl
  5. Eine Hochzeit aus Brokat
  6. Eine Liebe aus Samt

Inhalt

Viterra, das Königreich unter einer Glaskuppel, ist der einzige Ort auf Erden, an dem die Menschen die atomare Katastrophe überlebt haben. Um die Bevölkerung bei Laune zu halten, findet dort alle zwei Jahrzehnte die große Fernsehshow zur Königinnenwahl statt. Aber diesmal ist alles anders. Diesmal will der Prinz ein Mädchen finden, das ihn um seiner selbst liebt. Vor den Augen des gesamten Königreichs soll die siebzehnjährige Tatyana zusammen mit den schönsten Mädchen des Landes um die Gunst vier junger Männer buhlen, von denen keiner weiß, wer der echte Prinz ist. Sie würde alles darum geben, nicht teilnehmen zu müssen. Aber auch sie kann sich dem Glanz eines Königslebens nur schwer entziehen …

Textauszug:
»Möchtest du eine Prinzessin sein? Mit all dem Geld, dem Schmuck und dem Ruhm?« Den letzten Satz betonte er nicht ohne Grund ganz besonders, doch er klang ernst dabei – und sah noch schöner aus als je zuvor.
»Hm«, machte ich erst nur. Das war an sich keine schwierige Frage, sondern vielmehr eine, die ich allzu leicht beantworten konnte. Doch wenn ich das täte, würden sie mich wieder nach Hause schicken. Und damit hätte ich meinen Teil der Abmachung nicht eingehalten. Außerdem würde meine Tante mich umbringen. Kein schöner Gedanke.
»Zuerst möchte ich dich etwas fragen«, versuchte ich ihn abzulenken.
Er hob überrascht seine Augenbrauen, willigte dann aber ein. »Gut, warum nicht.«
»Willst du denn ein Prinz sein?«

 

Meinemeinung

Die Welt: Ich finde es schon hart unter einer Kuppel leben zu müssen so wie es auch Tatyana sehr traurig macht. Sie hat ein Fernglas mit dem sie nachts immer die Sterne anschaut und sich dann einbilden kann die Kuppel wäre nicht da. Die Menschen wissen zwar von welchem Land aus der „alten Welt“ sie stammen haben aber damit nichts mehr zu tun. Sie sind jetzt eine Gemeinde, die die atomare Katastrophe überstanden hat. Es ist echt alles ganz schön spannend. So wie sie gekleidet sind muss die atomare Katastrophe ja auch ganz schön früh passiert sein und auch wegen dem Casting mit dem Prinzen um die Leute bei Laune zu halten. Obwohl es dieses Mal eher dazu dient, dass der Prinz seine wahre Liebe findet. Das hört sich so schön an und die Geschichte ist auch echt schön. Es gibt hoch und tiefs und Gefühlsachterbahnen sind garantiert! Vor allem bei Tatyana. Und was hat es bloß mit diesem Phillip auf sich? Man kann ihn nach dem ersten Band genauso schlecht einschätzen wie es Tatyana kann.

Die Personen: Also die Hauptperson ist natürlich Tatyana. Abstammung aus dem alten Russland. Am Anfang kommt ihre Tante Danielle und ihr Onkel Victor vor. Danielle ist ein bisschen streng und man könnte sie mit Cinderellas Stiefmutter vergleichen aber so streng ist sie dann auch wieder nicht, schließlich will Danielle, dass Tatyana den Prinzen trifft und gibt ihr ein Ultimatum, dass sie nicht ausschlagen kann. Der Onkel ist echt ok, er ist lieb steht aber unter seiner Frau. Ihre große Schwester Katja ist sehr fürsorglich und Tatyana besucht sie und ihren Mann so oft wie sie darf. Sie will bei Katjas Mann unbedingt eine Lehre in der Schmiede machen,  aber Danielle hat es ihr nie erlaubt. Dann kommt sie im Schloss an und lernt die vier Männer kennen. Phillip, braune Augen, schulterlange braune Haare, der mit ihr in der Kutsche zum Schloss fährt und ihr Herz Achterbahn fahren lässt; Fernand, rothaarig, sehr nett, kümmert sich gut um Tatyana/Tanya; Henry, der sie auch nervös macht und von dem sie den Verdacht hat er ist der Prinz, na ja das hat sie eigentlich bei jedem mal 😉 und zum Schluss Charles mit dem sie am Wenigsten zu tun hat, weil er sehr…komisch ist so drücke ich das jetzt mal aus :D. Claire de Clairemont ist, wie man schon hört, Nachfahrin aus dem alten Frankreich und Tanyas Turmgenossin und einzige Freundin. Sie ist sehr verrückt, redet viel und macht ihre gemeinsame Vertraute Erika verrückt. Trotzdem mag Tanya sie sehr und verrät ihr einige Geheimnisse. Erika ist, wie schon erwähnt, ihre Vertraute. Sie mag Claire nicht so, dafür Tanya umso mehr. Sie kennt die vier Jungs, die zusammen in dem Schloss aufgewachsen sind, schon ihr Leben lang und will die ganze Zeit, dass Tanya ihr sagt wenn jemand sich schlecht benimmt damit sie mit ihm reden kann. Tanya muss immer sehr lachen wenn sie da ist und hat sie gern um sich. Bei den Anderen Kandidatinnen wurden eigentlich noch keine direkt erwähnt außer die Zicken Emilia und Charlotte, Nachfahren der Mitgründer Viterras und Rose und Allison. Allison ist auch eine Zicke oder eher sehr neugierig und sie versucht Tanya aus dem Rennen zu werfen. Rose ist ganz nett, vielleicht ein bisschen schüchtern und ist Turmgenossin von Allison.

Schreibstil: Der Schreibstil ist echt schön. Man landet in einer neu erfundenen Welt, die wirklich interessant ist und man denkt erst das mit dem Casting wird so wie bei „Selection“ dabei ist es noch viel spannender, weil man nicht weiß wer der Prinz ist. Man hängt an jeder Zeile, in der Tanya über das Leben dort erzählt und der Prolog ist so spannend. Dann will man gleich wissen was passiert. Wieso sie das denkt usw.

Also alle die bis hier gelesen haben 😉 Es ist nicht wie „Selection“ aber, die die „Selection“ gelesen haben sollten und es gemocht haben, sollten das hier auch unbedingt lesen!

Fazit

Ich liebe es! Fange gleich mit dem zweiten an 🙂

5 von 5

FeuerFeuerFeuerFeuerFeuer

eure

Bookloverin XO

Foto

Advertisements

3 Kommentare zu „Royal – Ein Leben aus Glas

  1. Huhu Chiara 🙂

    Hier kommt auch schon mein Gegenbesuch ♥
    Wow, du bist erst seit September dabei? Das sieht man deinem Blog gar nicht an!
    Ich finde du machst das wirklich ganz, ganz toll 🙂

    Der „Royal“-Reihe habe ich bisher gar keine Beachtung geschenkt, warum auch immer.
    Deine Rezi hat mir aber definitiv Lust gemacht, es mal mit Band 1 zu versuchen 🙂
    Das Buch ist also nun auf meinem Wunschzettel gelandet ♥

    Liebe Grüße,
    Corina

    Gefällt 1 Person

Kommentar hinterlassen?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s