♕ Royal – Eine Krone aus Stahl ♕

9783646601718

🔑 Erhältlich als: E-Book

🔑 Preis: 3,99 €

🔑 Seiten: 253

🔑 FSK: ab 14 Jahren

„Noch heute durchfährt mich ein jähes Zittern, wenn ich daran zurückdenke, wie ich mich in jenen späten Tagen des Wettbewerbs fühlte.“

Reihe

978364660160297836466016199783646601626978364660171897836466017259783646601756

Inhalt

**Die letzten Kandidatinnen und der echte Prinz**

Wenige Wochen nur trennen die übriggebliebenen Kandidatinnen von der Enthüllung des echten Prinzen und seiner Wahl der Prinzessin. Alle vier jungen Männer scheinen sich bereits für ihre zukünftige Frau entschieden zu haben, nur wer Anspruch auf Tatyana erheben wird, liegt immer noch im Dunkeln. Dass sie selbst zwiegespalten ist, macht die Situation nicht unbedingt leichter. Erst eine gemeinsame Reise durch das gesamte Königreich öffnet ihr die Augen – nicht nur, was ihr Herz betrifft, sondern auch, was die wahren Pläne des Königreichs angeht…

Textauszug:
»Es ist doch wohl klar, wer sich für wen interessiert«, erklärte Babette zwitschernd und erst jetzt fiel mir auf, was für eine nervtötend hohe Stimme sie hatte.
»Wenn du meinst«, sagte ich abwesend und bekam sofort ein leises Kichern von den beiden zu hören. »Habe ich was Falsches gesagt?«
Venya schüttelte den Kopf. »Nein. Eigentlich nicht. Du bist nur diejenige, bei der wir nicht genau wissen, für wen sie sich entscheiden wird«, sagte sie und brach dann mit Babette in schallendes Gelächter aus.
Irgendwie fühlte ich mich in diesem Moment ausgelacht. »Wie bitte? Warum sollte ich mich denn entscheiden müssen?«
»Ist das denn nicht offensichtlich?«, fragte Babette und schüttelte ihren Kopf. »Sogar wir anderen Kandidatinnen sehen, dass jeder von diesen vier jungen Männern auf dich steht.«

Meinemeinung

Die Welt: Die Kuppel steht, und der Wettbewerb schreitet langsam dem Ende entgegen, denn jetzt soll es aufgelöst werden. Wer von den vier jungen Männern ist der Prinz und wer nimmt welches Mädchen schon zur Frau? Das hin und her zwischen Phillip und Tatyana schreitet immer weiter voran und ich halte es echt nicht mehr aus wie er ihr Hoffnungen macht. Wie man als unsichtbarer Zuschauer dabei ist wenn Tatyana Entscheidungen trifft die so verzweifelt sind und man einfach nur in Mitleid versinkt. Man hat so viele Anzeichen dafür, dass Phillip sie nicht wählt und trotzdem kämpft Tatyana weiter auch wenn sie es nicht will es ist einfach so. Das was neben dem Wettbewerb passiert wird immer wieder erwähnt und macht es noch spannender. Vor allem die Aufgabe, also die Reise durch das Königreich, von dieser Woche finde ich echt spannend und schön. Aber was ich mich echt frage ist, wieso noch zwei Bücher nach diesem Teil kommt. Ich meine ein Buch ok, falls sie vom Prinzen weitergewählt wird und noch eine Woche bleiben muss, aber zwei? Na ja egal ich lasse mich überraschen, schließlich bin ich jetzt fast fertig mit dem vorletzten und morgen kommt der letzte raus also perfekt Timing 😉

„Ich weiche nur zurück um Anlauf zu nehmen“

***Spoilerwarnung für vorhergehende Bände***

Die Personen: Claire ist tapfer an Tatyana Seite und das die ganze Zeit auch wenn sie die meiste Zeit keine Erklärung für Tanyas Weinausbrüche und allgemeinen Ausbrüche bekommt. Sie ist die beste Freundin, die man sich wünschen kann und man freut sich so sehr wie gut es ihr und Fernand geht wenn man dann im Gegensatz dazu das komplizierte Liebesleben von Tanya sieht. Emilia ist eigentlich gar nicht so schlimm wie man meint es ist einfach Charlotte, die sich so unentschuldbar auftritt und Phillip stellt sich einfach immer schützend vor sie so wie schon die ganze Zeit! Aber zu Emilia muss sich jeder eine eigene Meinung bilden glaube ich. Erica sorgt sich einfach so gut um die Beiden. Ich weiß nicht wie oft ich das jetzt schon in jeder Rezension betont habe ;D aber sie ist so mütterlich und fürsorglich. Die übrigen Kandidatinnen sind eben Tatyana, Claire, Emilia, Charlotte, Rose, Babette und Venya, wobei man von letzteren nicht viel mitbekommt. Während der Reise glaubt man eigentlich wirklich, dass alle ein bisschen entspannter sind und nicht mehr so rivalisiert, weil sich vor allem Babette und Venya keine Chancen mehr einrechnen. Die vier jungen Männer, na ja was soll man zu ihnen sagen…Fernand hat sich entschieden, Phillip kann ich nicht wirklich leiden auch wenn er wirklich einen Grund dafür hat und dann gibt es einfach Momente wo man ihn einfach nur lieben kann. Henry ist wie es ein Prinz sein sollte, so lieb und kümmert sich so gut um Tanya, trainiert mit ihr…Charles ist einfach so lustig. Es ist einfach wirklich so, dass wenn ich an die erste Begegnung zurück denke jetzt einfach nur darüber lachen könnte. Er hat so eingebildet gewirkt ist aber einfach so lieb und hinter seiner harten und machomäßigen Fassade steckt so ein cooler Typ.

***Spoilerwarnung ENDE***

„Gerade als sie fast ein Stück ihres Kleides herausriss, griff ich nach ihrer Hand und drückte sie aufmunternd.“

Schreibstil: Ich weiß nicht wie oft ich das noch wiederholen will aber sie schreibt einfach so flüssig und toll, dass ich einfach jedes Mal in ihren Büchern versinke, wirklich. Also Valentina Fast ich werde jedes Buch das Sie schreiben, wenn ich merke wann es herauskommt, lesen! ;D

Fazit

Spannend und dieses Mal war einfach Abwechslung dabei auch wenn es nicht in die Richtung ging , die ich erhofft hatte aber das ist egal. Ich versinke einfach so schnell und kann mich nicht mehr lösen, dass es mir jetzt egal ist!

5 von 5 unfassbar tollen Punkten 😉

🔥🔥🔥🔥🔥

eure

Bookloverin XO

Foto

Advertisements

Kommentar hinterlassen?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s