Valentine’s day – mal GANZ anders (aus meiner buchigen Sichtweise)

valentine

(Header: Designed by Freepik)

Ja, der Valentinstag, valentine’s day, Tag der Liebe bla bla blaaa… Ein Grund meinen wöchentlichen Beitrag auf Dienstag zu verschieben!!

Ich muss ehrlich sein, dass ich es nicht mehr hören kann. Wer weiß ob es anders wäre, nein höchstwahrscheinlich wäre es anders, wenn ich einen Freund hätte aber nope kein Bestandteil meines Lebens. Was also ich mit dem Valentine’s day verbinde? Es ist ein Charakter aus meiner Lieblingsreihe. Na? Machts da *klick*?

Machen wir doch aus dem wunderbar schrecklichen Tag der Liebe einen Tag um an einen Bösewicht zu erinnern. (Wer es noch nicht verstanden hat, rede ich hier über Mortal Instruments, d.h. für die, die die Reihe noch nicht gelesen haben oder, die die noch die Serie schauen wollen – es können Spoiler auftauchen 🙂 )

Also R.I.P. Valentine ein skrupelloser Vater, der das Essen seiner Frau mit Dämonen und Engelsblut versehen hat und dadurch zwei völlig unterschiedliche Kinder erschaffen hat. Soll er in der Hölle rotten und nie wieder hervorkommen…wer weiß das schon 😛

Ein Kind – Sebastian – dessen Dämonenblut über das Engelsblut gesiegt hat (wer hätte das gedacht?) und schlussendlich dadurch schlimmer als sein eigener Vater wurde. Apropos schlechter Vater. Gleichzeitig hat dieser all zu lieber, sorgender Vater ein Kind, neben Sebastian, aufgezogen als ob es sein eigenes wäre. Kein Wunder, dass er dadurch Sebastian nur noch wütender und eifersüchtiger gemacht hat. Achso und nebenbei wollte er eine ganze Dämonenarmee aus dem Kelch der Engel herstellen. Gaaaanz harmlos kann ich euch sagen XD. Doch kommen wir zu dem Schlimmen Teil bei dem er Jace Herondale (jaa der hotte Jace, der wie Clary einen größeren Anteil an Engelsblut hat als andere Shadowhunters) glauben lassen hat er würde zum Teil aus Dämonenblut bestehen und der Bruder seiner großen Liebe des Lebens sein. WAS FÜR EINE QUAL SAG ICH EUCH!!!! In Idris, als die Wahrheit rauskam, war dann wenigstens ein kleiner Teil geschafft und bääääm!!! Er wird von seiner eigenen Tochter – Clary – getötet. Das nenne ich mal Vater-Tochter-Liebe.

tumblr_o3okzjk1om1u45m0no5_500

Doch er hatte ja noch Sebastian in die Welt gesetzt den ich am Ende dieses Beitrags noch einmal würdigen will. Man hat kurzzeitig eine Szene im Buch gehabt, bei der man eine Welt gesehen hat in der Clary heiratet und Sebastian ein ganz normaler Shadowhunter war, genauso wie Valentine kein böser Mensch war. Auch wenn ich mir das bei Valentine nie hätte vorstellen können (er hatte keine Verteidigung wie Sebastian), hat man bei Sebastian kurz vor seinem Tod sein wirkliches ICH gesehen. Ohne Dämonenblut, das seine Aktionen beeinflusste. Es hat mir wie Clary DAS HERZ GEBROCHEN. Er hat sich für alles entschuldigt und deswegen SCREW YOU VALENTINE (!!) und ein ehrliches R.I.P. an Sebastian aka Jonathan Christopher Morgenstern, Clary Fairchilds Bruder, der ein normaler Shadowhunter hätte sein können. Leider konnte er sein Schicksal nicht selbst bestimmen…

tumblr_nu16vp7c2v1rgjxbwo1_r1_500tumblr_nu16vp7c2v1rgjxbwo3_500

“I am sorry. If there are other worlds, then maybe there is one where I was a good brother and a good son.”

Ein Bösewicht wie aus dem Bilderbuch, der jetzt bei Lucifer in der Hölle schmort für immer und ewig. Es lebe der Tot von Valentine! 😉

Mal ein etwas anderer Beitrag, hat er euch gefallen? Soll ich ein bisschen öfter über Charaktere herziehen oder vielleicht einfach tolle Charaktere vorstellen?

LG

Chiara 

Advertisements

10 Kommentare zu „Valentine’s day – mal GANZ anders (aus meiner buchigen Sichtweise)

  1. Haha ich hasse ihn auch, aber Jonathan… ich mag ihn eigentlich
    Ich fand es aber immer irgendwie blöd, das er wegen dem Dämonenblut so krass drauf ist und keine Liebe sondern nur das Verlangen nach Besitz (Clary) empfinden kann. Dadurch war er böse und lies theoretisch kein Platz für Spielraum zur grauen Seite. Desto heftiger wie Cassie es schafft ihn den meisten Lesern irgendwo sympathisch/verständnisvoll zu machen.
    Lg Moana

    Gefällt 1 Person

  2. Echt cooler Beitrag! 😉 Zum Thema Valentinstag: Ich freue mich 364 Tage im Jahr über Blumen, weil ich weiß, dass sie dann von Herzen kommen….Aber nicht am Valentinstag, da es dann aufgrund dieser rein kommerziellen „Veranstaltung“ einfach nur klischeehaft ist.
    Oh ich muss UNBEDINGT Shadowhunters anfangen… Ich bin gerade beim 3. Band von Chroniken der Unterwelt und würde zu gern diese Serie anfangen 😉 Ich meine: Wenn sie dir gefällt, muss sie mir auch gefallen 😀 Bei unserem ähnlichen Geschmack…
    Und ich finde es super, wenn man auch mal über Charaktere herzieht. Das macht echt Spaß zu lesen!
    Lg, Julia

    Gefällt 1 Person

    1. Heyy Dankeschön 😘
      Ja genau! Ich meine schön dass ich eine Rose bekomme aber an jedem anderen Tag ist die spezieller als an valentinstag!
      Jaaaa also ich sage mal so wie immer eigentlich schweift die Serie leider sehr vom Buch ab aber ich finde die Charaktere einfach gut dargestellt und auch die Geschichte auch wenn sie anders ist 😊 ja bei unserem ähnlichen Geschmack 😋
      Ja ich lieeebe so Sarkasmus und so 😂
      Lg
      Chiara

      Gefällt 1 Person

      1. Naja, aber das sind wir ja eigentlich schon gewöhnt 😉 Deshalb bin ich aber um so mehr auf die Serie gespannt🙉
        Sarkasmus ist einfach geil.😂😍 Dazu kann man nicht mehr sagen (außer vielleicht, dass damon Sarkasmus liebt)
        Lg, Julia

        Gefällt 1 Person

Kommentar hinterlassen?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s