[Rezension] Percy Jackson – Diebe im Olymp

percy-jackson-1-percy-jackson--diebe-im-olympAutor: Rick Riordan

Übersetzer: Gabriele Haefs

Genre: Fantasy/Action

Seiten: 448

Erscheinungsjahr: 2011

FSK ab: 12 Jahren

ISBN – 13: 978-3-551-31058-3

Zum Buch auf der Verlagsseite

Echt, ich habe nicht darum gebeten, als Halbblut auf die Welt zu kommen. Wenn ihr das hier lest, weil ihr auch gern eins wäre, dann rate ich euch: Klappt das Buch ganz schnell zu. (S.9)

Die Reihe

percy-jackson-1-percy-jackson--diebe-im-olymppercy-jackson-2-percy-jackson--im-bann-des-zyklopenpercy-jackson-3-percy-jackson--der-fluch-des-titanenpercy-jackson-4-percy-jackson--die-schlacht-um-das-labyrinthpercy-jackson-5-percy-jackson--die-letzte-gttin

Inhalt

Irgendjemand hat etwas gegen ihn, da ist sich Percy sicher. Ständig fliegt er von der Schule, immer ist er an allem schuld und dann verwandelt sich sogar seine Mathelehrerin plötzlich in eine rachsüchtige Furie. Wenig später erfährt Percy das Unglaubliche: Er ist der Sohn des Meeresgottes Poseidon – und die fiesesten Gestalten der griechischen Mythologie haben ihn ins Visier genommen! Percys einzige Chance: Er muss sich mit den anderen Halbgöttern verbünden.

Meine Meinung

…zum Cover

Ich habe ja die Taschenbuchschuber Ausgaben. Als ich ein bisschen recherchiert habe, habe ich wohl bemerkt, dass diese vereinfacht sind. Ich finde sie allerdings nicht schlecht. Man sieht immer den jeweiligen Gott/ die jeweilige Göttin auf dem Cover, die in dem Band eine Rolle spielen werden was ich eigentlich nicht schlecht finde. Jedoch ist die Original Angabe schöner und was für tolle Sonderausgaben kommen da im September raus für nur 10 EURO ????

…zur Geschichte und den Charakteren

Ich war ja laaaaange damit konfrontiert, dass ich die Reihe nie gelesen hatte. Es kam mir ein bisschen vor wie bei Harry Potter, mit der Ausnahme, dass ich die Bände gelesen habe: Jeder der dieses Buch/diese Reihe gelesen hatte war schlicht begeistert. Schließlich habe ich diesen tollen Schuber gesehen und ihn auf Weihnachten bekommen. Jaaa ich weiß, Weihnachten ist jetzt auch schon wieder ein halbes Jahr her aber egal ich habe es angefangen und es hat sich gelohnt! Vor zwei Wochen hat es, glaube ich gestartet und ich bin jetzt schon beim vierten Buch ich bin einfach hin und weg. Uuuuunglaublich. Ich habe ja mit Mythos Academy die griechische Mythologie kennen und lieben gelernt und hier spielt sie einfach eine noch größere Rolle.

Percy Jackson ist Legastheniker, ADHD und was weiß ich noch alles und fliegt von einer Schule nach der anderen. Wer hat da bitteschön geglaubt, dass das alles dahintersteckt?? Der Anfang ist, finde ich, sehr gelungen. Ich habe das Buch eigentlich schon von der ersten Seite an geliebt es war ein Anfang, der mir einfach für immer im Kopf bleiben wird und was will ein Autor mehr?

So habe ich mich immer weiter in der Geschichte verloren und Charaktere wie den Satyrn Grover, die Tochter Athenes Annabeth, Dyonisos, Ares, Zeus und schlussendlich auch Poseidon kennengelernt. Die Beschreibungen sind echt toll und unglaublich passend. Grover ist so knuffig es ist einfach unglaublich und bei Annabeth, war ich mir von Anfang an eigentlich sicher, dass sie und Percy Freunde werden würde, auch wenn dies mit Komplikationen verbunden war. Ein Schreibstil, der mich nicht nur mitgerissen hat, er hat in meinem Kopf einen wahren Film abspielen lassen, der immer noch weitergeht und am liebsten nicht aufhören sollte! Am Meisten aber hat mich einfach das Ende geschockt, auch wenn man ahnen konnte, dass etwas im Busch ist. Das Orakel musste ja schließlich noch seine letzte Zeile erfüllen…

Fazit

Ich liebe es! ich liebe, liebe, liebe den Schreibstil und alle Personen und alles drum und dran. Das Camp ist super und die Beschreibungen sind einfach traumhaft *-*

Meine Bewertung:  ⚔️ ⚔️ ⚔️ ⚔️ ⚔️

 

Liebe Grüße,

Chiara

Advertisements

22 Kommentare zu „[Rezension] Percy Jackson – Diebe im Olymp

  1. Hallo : ) ,
    ich habe die Reihe vor etwas über einem Jahr gelesen , in einem durch . Mir gefällt der Schreibstil von Rick Riordan supergut und ich konnte die Bücher kaum aus der Hand legen .Kennst du “ Das Blut des Olymp “ ? Das ist die Folgereihe dazu , nur statt grieschichen Göttern auch römische .

    LG , Tess

    Gefällt 1 Person

  2. haha, ich bin so froh, dass du diese Reihe angefangen hast! Es lohnt sich so 😛 Ich habe auch Helden des Olymp gelesen und finde es toll, aber Percy Jackson ist noch besser 😉

    Gefällt 1 Person

      1. In Helden des Olymp? Also die Charaktere aus Percy Jackson sind auch dabei, aber ein Stück älter. Und neue Halbgötter, sowohl griechisch (also wie bei Percy Jackson) als auch römisch (!!!). Alle erleben viele aufregende Abenteuer und die Kapiteln wechseln die Sichtweisen, einmal zum Beispiel aus Jason’s Perspektive und einmal aus Piper’s Perspektive. Diese beiden Halbgötter kommen in das Half Blood Camp werden aber komischerweise nicht von Göttern „anerkannt“ und wissen nicht was sie sind und wozu sie gehören…Auf jeden Fall auch sehr spannend! In einem Teil der Reihe gehen Anabeth und Percy auch in den Tartarus 😮 mega irre und aufregend!

        Gefällt 1 Person

      2. Aber, um was es in Magnus Chase geht, weiß ich leider nicht, weil ich die Reihe noch nicht angefangen habe! Will ich aber unbedingt 😂 😉

        Gefällt 1 Person

      3. Ja das war der Hauptgrund, weshalb ich mir diese Reihe geholt habe….Percy und Anabeth 😍😍 Niko und Grover kommen auch öfters drin vor. Aber ich glaube, wenn du erst den ersten Teil gelesen hast, kennst du Niko wahrscheinlich noch nicht oder?

        Gefällt 1 Person

  3. Wir haben den ersten Band in der 6. Klasse als Lektüre gelesen 😀 Und etwa ein jahr später hab ich ihn nochmal gelesen – nur dann nie weiter. Irgendwann ist echt mal der Schuber fällig!

    Tolle Rezension liebe Chiara!

    Gefällt 1 Person

      1. Naja, das kommt auf die Jahrgangsstufe an…aber ein Jahr später ham wir dann auch noch Isola von Isabel Abedi gelesen, das war auch toll!

        Aber es waren schon auf viele *meh* Bücher dabei ^^

        Gefällt 1 Person

Kommentar hinterlassen?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s