[Rezension] Nächstes Jahr am selben Tag

74025_sbs_4cAutor: Colleen Hoover
Erhältlich als: Taschenbuch, eBook
Seiten: 376
FSK ab: 14 Jahren
Genre: Liebesroman
ISBN – 13: 978-3423740258
Zum Buch auf Amazon
Zum Buch auf der Verlagsseite

„Was es wohl für ein Geräusch machen würde, wenn ich ihm jetzt einfach mein Glas an den Kopf werfen würde? Das Glas ist schwer. Sein Schädel ist hart. Das lässt auf ein sattes KLONK hoffen.“ – Fallon

 

Weiterlesen „[Rezension] Nächstes Jahr am selben Tag“

Rants…Hasstiraden oder nur negative Kritik

(Header: Designed by Freepik)

Hallo meine Lieben da bin ich wieder!

Mit einem Format, dass ich so auf meinem Blog noch nie hatte. Ich schreibe Rezensionen habe früher auch schon Serien bewertet und laber hier und da über mein supertolles und manchmal auch superbescheuertes Leben. Heute wird das mal ein bisschen anders. Ich habe schon lange, seehehr lange darüber nachgedacht über dieses Thema und als dann der Beitrag von Anna (Ink of Books) kam habe ich mir gedacht: Jetzt ist es soweit. Ich habe wirklich das Bedarf meine Meinung darüber kundzutun, weil ich bei manchen Rants einfach nur den Kopf schütteln muss. Vorher noch einmal betont: Das ist meine Meinung, die ich mit euch teilen möchte und die zum diskutieren anregen soll ich bin nicht felsenfest auf dieser Meinung festgeschrieben und es soll sich niemand davon angegriffen fühlen! Weiterlesen „Rants…Hasstiraden oder nur negative Kritik“

[Rezension] Ich gebe dir die Sonne

Danke cbt für das Rezensionsexemplar!!!

9783641190408_CoverAutor: Jandy Nelson

Erhältlich als: Taschenbuch & eBook

Seiten: 480

FSK ab: 14 Jahren

Genre: Jugendbuch/Liebe/Roman

ISBN – 13: 978-3560164594

Zum Buch auf Amazon

Zum Buch auf der Verlagsseite

Inhalt

Am Anfang sind Jude und ihr Zwillingsbruder Noah unzertrennlich. Noah malt ununterbrochen und verliebt sich Hals über Kopf in den neuen, faszinierenden Jungen von nebenan, während Draufgängerin Jude knallroten Lippenstift entdeckt, in ihrer Freizeit Kopfsprünge von den Klippen macht und für zwei redet. Ein paar Jahre später sprechen die Zwillinge kaum ein Wort miteinander. Etwas ist passiert, das die beiden auf unterschiedliche Art verändert und ihre Welt zerstört hat. Doch dann trifft Jude einen wilden, unwiderstehlichen Jungen und einen geheimnisvollen, charismatischen Künstler … Weiterlesen „[Rezension] Ich gebe dir die Sonne“

7 Fakten über mich, die bisher in meiner buchigen Welt unbekannt geblieben sind!

fakten

(Header: Designed by Freepik)

Hallöchen meine Lieben!

Die liebe Sophia von buecherwurmsophia hat mich getagt!! Danke dafür :* Ich wurde ja schon lange nicht mehr getagt und ich liebe es ja seeeeehr Fragen zu beantworten. Jaa ich weiß das ist diesmal nicht der Fall. Ich werde euch über mich 7 Fakten erzählen, die ihr noch wisst/wissen könnt. Diese werden dann natürlich hauptsächlich nicht lese/blog oder buchbezogen sein. (hinter den Bildern sind Quellen versteckt 😉 )

1.Ein Fakt, den meine Freundin ganz schön unnötig fand als sie es herausgefunden hat XD Ich habe da so einen kleinen Tick und zwar hat das mit der Lautstärke zu tun ich habe mir irgendwie angewöhnt die Lautstärke immer auf eine gerade Zahl zu machen. Das bedeutet ich gehe immer in zweier Schritten hoch und runter und nie wirklich NIE dazwischen 😀 Weiterlesen „7 Fakten über mich, die bisher in meiner buchigen Welt unbekannt geblieben sind!“

Was ich während der LBM mache…PARTY

Jaa die meisten wissen wahrscheinlich schon worauf ich anspiele, und ich meine das Beitragsbild ist ja nicht gerade nichtsaussagend. Für die die noch auf dem Schlauch stehen: Nein ich werde keine Party zu Hause schmeißen…meine Eltern sind leider zu Hause. Ich werde das erste Mal bei der bekannten LESEPARTY mitmachen!

Leseparty lbm17

Organisiert wird diese von drei verschiedenen Blogs, die ich zwar noch nicht so gut kenne, mich dadurch aber nur noch mehr auf die Zeit mit Blogs freue, die mir auch unbekannt sind 🙂

Ich werde jetzt also wahrscheinlich die ganze Leseparty durch meine Fortschritte mit Queen of Shadows unter dem #Leseparty posten, da ich glaube kein anderes Buch in der Zeit anzufangen XD

Schreibt mir auf jeden Fall wenn ihr auch mitmacht, dann werde ich mal vorbeiglubschen und die die auf der LBM sind sollen bitte kräftig berichten!!!

Liebe Grüße,

Chiara

Das Jahr der ersten Sätze: März

Pastel grunge watercolor style texture background

Schon wieder ist verdammt nochmal ein Monat vergangen und ich kann euch sagen das ging verdammt noch mal zu schnell für mich (Ja ich weiß, dass der Februar nur 28 Tage hatte 😉 ) Aber ich habe einfach mal KEINES meiner Ziele für den Februar erreicht was das Lesen von Büchern angeht. Ich habe zwar vier Bücher gelesen diese waren aber alles andere als lang und vor Allem habe ich das Buch das ich eigentlich lesen wollte für die Challenge im Februar abgebrochen. Ich weiß nicht wann ich es wieder in die Hand nehmen werde aber es hat mich einfach nicht gepackt…

Also das Thema von diesem Monat:

März

Weltfrauentag & Anti-Frühlingsgefühle

Der Frühling fängt bald an (zumindest sollte er das, leider sieht es bei mir nicht so aus) und neben den ganzen Frühlingsgefühlen gibt es auch den Weltfrauentag in diesem Monat.

Sucht euch drei Bücher mit einer starken weiblichen Hauptrolle aus.Wem das zu einfach ist, weil er (beispielsweise) sowieso nur Bücher mit starken weiblichen Charakteren liest, kann zusätzlich schauen, dass es keine Liebesgeschichte ist (Anti-Frühlingsgefühle :D). Weiterlesen „Das Jahr der ersten Sätze: März“

Scheinbar unmögliche Liebe, falsche Spiele und ein Mädchen das getötet werden soll: März 2017

marz2017

(Header: Designed by Freepik)

Hey ihr Lieben!

Heute kommt mal wieder ein Beitrag zu Neuerscheinungen, denn ich muss sagen dieser Monat hat mich schon überzeugt von den Büchern her 😀 so zwischen rein geschoben will ich euch jetzt auch mitteilen, dass ich mir ab März jetzt vorgenommen habe zwei Rezensionen pro Monat zu veröffentlichen. Das heißt, da ich pro Monat vier Beiträge veröffentliche, dass zwei davon Rezensionen sind, einer davon je nachdem vielleicht ein Tag, eine Charaktervorstellung oder was mir da halt durch den Kopf fliegt und der letzte wird für die Buchneuerscheinungen aufgehoben ;).

So dann geht es jetzt mal los mit meinen Meinungen zu den Büchern, also wieso ich sie denn unbedingt lesen würde!!

(Wie immer: Wenn ihr auf das Cover des Buches klickt kommt ihr auf die Verlagsseite 😉 ) Weiterlesen „Scheinbar unmögliche Liebe, falsche Spiele und ein Mädchen das getötet werden soll: März 2017“

Valentine’s day – mal GANZ anders (aus meiner buchigen Sichtweise)

valentine

(Header: Designed by Freepik)

Ja, der Valentinstag, valentine’s day, Tag der Liebe bla bla blaaa… Ein Grund meinen wöchentlichen Beitrag auf Dienstag zu verschieben!!

Ich muss ehrlich sein, dass ich es nicht mehr hören kann. Wer weiß ob es anders wäre, nein höchstwahrscheinlich wäre es anders, wenn ich einen Freund hätte aber nope kein Bestandteil meines Lebens. Was also ich mit dem Valentine’s day verbinde? Es ist ein Charakter aus meiner Lieblingsreihe. Na? Machts da *klick*?

Machen wir doch aus dem wunderbar schrecklichen Tag der Liebe einen Tag um an einen Bösewicht zu erinnern. (Wer es noch nicht verstanden hat, rede ich hier über Mortal Instruments, d.h. für die, die die Reihe noch nicht gelesen haben oder, die die noch die Serie schauen wollen – es können Spoiler auftauchen 🙂 )

Also R.I.P. Valentine ein skrupelloser Vater, der das Essen seiner Frau mit Dämonen und Engelsblut versehen hat und dadurch zwei völlig unterschiedliche Kinder erschaffen hat. Soll er in der Hölle rotten und nie wieder hervorkommen…wer weiß das schon 😛

Ein Kind – Sebastian – dessen Dämonenblut über das Engelsblut gesiegt hat (wer hätte das gedacht?) und schlussendlich dadurch schlimmer als sein eigener Vater wurde. Apropos schlechter Vater. Gleichzeitig hat dieser all zu lieber, sorgender Vater ein Kind, neben Sebastian, aufgezogen als ob es sein eigenes wäre. Kein Wunder, dass er dadurch Sebastian nur noch wütender und eifersüchtiger gemacht hat. Achso und nebenbei wollte er eine ganze Dämonenarmee aus dem Kelch der Engel herstellen. Gaaaanz harmlos kann ich euch sagen XD. Doch kommen wir zu dem Schlimmen Teil bei dem er Jace Herondale (jaa der hotte Jace, der wie Clary einen größeren Anteil an Engelsblut hat als andere Shadowhunters) glauben lassen hat er würde zum Teil aus Dämonenblut bestehen und der Bruder seiner großen Liebe des Lebens sein. WAS FÜR EINE QUAL SAG ICH EUCH!!!! In Idris, als die Wahrheit rauskam, war dann wenigstens ein kleiner Teil geschafft und bääääm!!! Er wird von seiner eigenen Tochter – Clary – getötet. Das nenne ich mal Vater-Tochter-Liebe.

tumblr_o3okzjk1om1u45m0no5_500

Doch er hatte ja noch Sebastian in die Welt gesetzt den ich am Ende dieses Beitrags noch einmal würdigen will. Man hat kurzzeitig eine Szene im Buch gehabt, bei der man eine Welt gesehen hat in der Clary heiratet und Sebastian ein ganz normaler Shadowhunter war, genauso wie Valentine kein böser Mensch war. Auch wenn ich mir das bei Valentine nie hätte vorstellen können (er hatte keine Verteidigung wie Sebastian), hat man bei Sebastian kurz vor seinem Tod sein wirkliches ICH gesehen. Ohne Dämonenblut, das seine Aktionen beeinflusste. Es hat mir wie Clary DAS HERZ GEBROCHEN. Er hat sich für alles entschuldigt und deswegen SCREW YOU VALENTINE (!!) und ein ehrliches R.I.P. an Sebastian aka Jonathan Christopher Morgenstern, Clary Fairchilds Bruder, der ein normaler Shadowhunter hätte sein können. Leider konnte er sein Schicksal nicht selbst bestimmen…

tumblr_nu16vp7c2v1rgjxbwo1_r1_500tumblr_nu16vp7c2v1rgjxbwo3_500

“I am sorry. If there are other worlds, then maybe there is one where I was a good brother and a good son.”

Ein Bösewicht wie aus dem Bilderbuch, der jetzt bei Lucifer in der Hölle schmort für immer und ewig. Es lebe der Tot von Valentine! 😉

Mal ein etwas anderer Beitrag, hat er euch gefallen? Soll ich ein bisschen öfter über Charaktere herziehen oder vielleicht einfach tolle Charaktere vorstellen?

LG

Chiara 

Das Jahr der ersten Sätze: Februar

Pastel grunge watercolor style texture background

Hallo ihr Lieben!

Schon wieder ist ein neuer Monat voller Bücher vorbei, auch wenn man das auf meinem Blog vielleicht nicht so mitbekommen hat…ich schwöre euch BALD kommt wieder eine Rezension 🙂

Diesen Monat ist es folgende, für mich schwierige Aufgabe:

Love is (not) in the air

Im Februar gibt es diesen einen Tag, den die Menschen zum Tag der Liebe gemacht haben. Die Einen lieben ihn, die Anderen hassen ihn und wieder anderen ist dieser Tag völlig egal oder/ und finden ihn überflüssig.

Wenn ihr euch auf diesen Tag freut, sucht euch drei Bücher raus in denen es ganz klar um die Liebe geht.

Wenn euch der Tag egal ist/ ihr ihn hasst (oder oder oder), sucht euch drei Bücher raus in denen es entweder um Verluste/ Trennungen oder Hass geht. (Lest die ersten Sätze in jedem Buch und entscheidet euch für eins. Auf eurer Challengeseite solltet ihr dokumentieren welche 3 Bücher ihr euch zur Auswahl gestellt habt, welches es geworden ist und wieso.)

Ich war zuerst vollkommen auf das Erste festgelegt, doch wie schnell sich sowas ändern kann weiß sicherlich jeder. Man sagt nicht umsonst die Liebe ist ein seltsames Spiel. Ich habe ein etwas härteres Wochenende deswegen hinter mir auch wenn ich weiß, dass ich wohl selbst daran Schuld war. Jedenfalls bin ich jetzt wohl bei denen die auf diesen Tag sowas von keinen Bock haben… Weiterlesen „Das Jahr der ersten Sätze: Februar“

Das Jahr der ersten Sätze: Januar 

Hey ihr Lieben!

Heute kommt mein erster Beitrag zu der Jahreschallenge an der ich teilnehme. Ausgedacht hat diese sich Lele – hier kommt ihr zu mehr Infos 😉 – In diesem Beitrag werde ich euch die drei Bücher vorstellen und beschreiben worum es in den ersten 17 Worten ging.  Ich poste es erst so spät, da ich noch ein Buch fertig lesen musste das ich 2016 angefangen hatte 🙂

Die Aufgabe diesen Monat ist folgende: Weiterlesen „Das Jahr der ersten Sätze: Januar „