Schottland – Das Land der Wiesen und Schlösser

Hallo meine Lieben,

ich bin wieder da mit einem sehr seltenen Beitrag. Ein Reisebericht! Den ersten und auch bisher einzigen habe ich fast genau vor einem Jahr geschrieben und zwar war ich da in Spanien unterwegs. In den Ferien war ich auf der AIDA unterwegs, worüber ich auch eigentlich berichten wollte, hat leider von der Zeit her nicht so hingehauen. Ein paar Stimmen haben mir zugeflüstert, dass sie jetzt aber liebend gern einen Bericht über meine Schottlandreise hätten. Diesen Wunsch erfülle ich mit Liebe im Herzen, da ich mehr als nur genossen habe. Es war eine wundervolle Reise mit tollen Menschen, die man auf solchen Ausflügen immer wieder neu und anders kennenlernt 🙂 In diesem Beitrag werde ich weniger beschreiben, als euch Bilder zu zeigen von den wundervollen Städten und Sehenswürdigkeiten! – Oder auch nur Bilder von wunderschönen Sonnenuntergängen 😉

Tag 1 – die ewige Anreise mit Bus und Fähre

eupolfdt

Wie ihr seht war es nicht gerade eine kurze An- und Rückreise aber im allgemeinen hat mir das Busfahren und über Nacht die Fähre kaum etwas ausgemacht. Auf der Fähre hatten wir dann einen wundervollen Sonnenuntergang:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Tag 2 – Fahrt nach Oban über Loch Lomond

Auch hier hat es nochmal eine ziemlich lange Busfahrt gegeben mit einem kurzen Halt am Loch Lomond, einem sehr großen See, bis wir abends an Oban, einer sehr schönen aber kleinen Hafenstadt angekommen sind.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Hier kann man auch schon sehr schön, vor allem am Youth Hostel sehen, wie die Häuser dort eigentlich alle gebaut sind. Vor allem eben diese Bauweise habe ich sehr an Schottland bewundert, da man dort keine einzigen Hochhäuser o.ä. vorfinden konnte.

Tag 3 – Ben Nevis, Loch Ness/Urquhart Castle, Inverness

Anfangs sind wir mit einer Gondel auf einen Berg gefahren von dem man einen wundervollen Ausblick hatte. Von dort aus hatte man die Möglichkeit auf den größten Berg Großbritanniens, Ben Nevis, zu schauen. Danach sind wir weiter zum Loch Ness, an dem ein Schloss, das Urquhart Castle (wohl eher eine Ruine) stand. Gegen Abend sind wir dann in Inverness angekommen, der nördlichsten Stadt in den Highlands *-*

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Tag 4 – Edinburgh Castle, City

Von dem Tag habe ich leider nicht so viel mitbekommen, da es mir nicht gut ging, und doch hat er gereicht um mich von der Stadt zu überzeugen. Ich bin so beeindruckt von dieser Stadt in dessen Mitte auf einem Hügel eine riesige Burg steht, einfach so.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ich hoffe es hat euch gefallen 🙂

Liebe Grüße,

Chiara :*

Advertisements

Blogpause auf dem Meer, welche Bücher mich begleiten…

OEMBVY0

(Header: Designed by Freepik)

Hallo meine Lieben!

Ich weiß diese Woche kam leider kein Beitrag und nächste Woche wird das leider nicht anders sein, da ich mit meiner Mutter auf das Meer (AIDA) gehe. In dem Moment in dem der Beitrag on geht werd ich schon auf dem schaukligen Schiff sein und hoffentlich mit einem Buch in der Sonne liegen :). Leider *schnief* kostet das Internet dort etwas und ich werde (jedenfalls mit meinem Blog) keine Möglichkeit haben mit euch in Kontakt zu treten. Auf Twitter bin ich durch meine Flat glücklicherweise dennoch unter euch 😉 Die Pause war ja auch lange genug 🙂 Weiterlesen „Blogpause auf dem Meer, welche Bücher mich begleiten…“

[Rezension] Die 11 Gezeichneten – das erste Buch der Sterne

Hallöchen meine Lieben!!

Gerade total motiviert habe ich mich also hingesetzt und fange an diese Rezension zu tippen. Meine Güte hat es mich gefreut dieses Buch lesen zu können, denn nicht nur der Klappentext hat mich umgehauen – ich meine es geht verdammt nochmal um STERNE – Nein auch das Cover ist mal wieder atemberaubend aber dazu später…

Allgemeine Infos zum Buch

513fx15gLeL._SX322_BO1,204,203,200_Autor: Rose Snow

Genre: Fantasy/Jugend

Seiten: 339

Erscheinungsjahr: 2017

FSK ab: 12 Jahren

ISBN – 13: 978-1521539620

Zum Buch auf Amazon

Tausende Sterne funkelten am Nachthimmel. Ich stand auf der Hügelkuppe hinter unserem Haus und legte den Kopf in den Nacken, als ich versuchte, die gigantische Weite des Universums mit meinen Augen zu erfassen. (S.5) Weiterlesen „[Rezension] Die 11 Gezeichneten – das erste Buch der Sterne“

[Rezension] Percy Jackson – Diebe im Olymp

percy-jackson-1-percy-jackson--diebe-im-olympAutor: Rick Riordan

Übersetzer: Gabriele Haefs

Genre: Fantasy/Action

Seiten: 448

Erscheinungsjahr: 2011

FSK ab: 12 Jahren

ISBN – 13: 978-3-551-31058-3

Zum Buch auf der Verlagsseite

Echt, ich habe nicht darum gebeten, als Halbblut auf die Welt zu kommen. Wenn ihr das hier lest, weil ihr auch gern eins wäre, dann rate ich euch: Klappt das Buch ganz schnell zu. (S.9)

Weiterlesen „[Rezension] Percy Jackson – Diebe im Olymp“

[Rezension] Nächstes Jahr am selben Tag

74025_sbs_4cAutor: Colleen Hoover
Erhältlich als: Taschenbuch, eBook
Seiten: 376
FSK ab: 14 Jahren
Genre: Liebesroman
ISBN – 13: 978-3423740258
Zum Buch auf Amazon
Zum Buch auf der Verlagsseite

„Was es wohl für ein Geräusch machen würde, wenn ich ihm jetzt einfach mein Glas an den Kopf werfen würde? Das Glas ist schwer. Sein Schädel ist hart. Das lässt auf ein sattes KLONK hoffen.“ – Fallon

 

Weiterlesen „[Rezension] Nächstes Jahr am selben Tag“

Meine Spanienreise 😍🇪🇸

Hey ihr Lieben!

wie schon angekündigt kommt dieser Bericht heute. Nach meinem Rückflug gestern habe ich lange Zeit noch mit meiner Familie geredet und die Zeit mit ihnen wieder genossen, daher habe ich es gestern auch nicht geschafft. Jetzt habe ich die ganze Zeit hin und her überlegt, wann ich diesen Bericht schreiben soll, weil verdammt bei uns ist echt warm und ich lege mich gerne in die Sonne!!! Also mache ich es jetzt schnell bevor ich mich in die Badesachen werfe und noch ein bisschen Bräune bekomme😜

So fangen wir an…

Weiterlesen „Meine Spanienreise 😍🇪🇸“