[Englisch lesen] A Court of Thorns and Roses (DE: Das Reich der sieben Höfe)

Hallöchen meine Lieben!

Ratet mal was heute kommt…Eine Rezension!! Ich bin sooo im Rückstand, muss ich euch sagen, ABER ich habe etwas beschlossen. Da Rezensionen allgemein immer weniger gelesen werden (meine Meinung) und ich auch nicht immer hinterherkomme…habe ich jetzt beschlossen immer eine Rezension (bei einer Reihe) zum ersten Teil zu machen und dann, wenn ich alle Bücher gelesen habe eine Gesamtbewertung der Reihe. Natürlich ohne Spoiler, sonst macht das ja alles gar keinen Sinn!

Kommen wir heute also zum ersten Teil der A Court of Thorns and Roses Reihe (Deutsch: Das Reich der sieben Höfe)…

9781408857861Autor: Sarah J. Maas

Genre: Fantasy/Jugendroman

Seiten: 432

Erscheinungsjahr: 2015

FSK ab: 14 Jahren

ISBN – 13: 9781408857861

Zum Buch auf der Verlagsseite

Zur deutschen Version

“Don’t feel bad for one moment about doing what brings you joy.”
Sarah J. Maas, A Court of Thorns and Roses Weiterlesen „[Englisch lesen] A Court of Thorns and Roses (DE: Das Reich der sieben Höfe)“

Advertisements

Meine buchbezogene Geburtstagswunschliste!

(Header: Designed by Freepik)

Genau ein Monat meine Lieben, dann werde auch ich ein Jahr älter sein und ich werde euch jetzt einfach ein paar meiner Lieblinge vorstellen, die auf meiner Buchwunschliste stehen aber auch ein paar andere Sachen, die ich mir wünsche aber natürlich aaalle mit Büchern zu tun haben 🙂

Achtung: Das hier ist auf gar keinen Fall eine Aufforderung mir irgendetwas zu schenken niemand soll sich gezwungen fühlen mir etwas zu schicken o.ä. Wer mir etwas schenken möchte, worüber ich mich natürlich sehr freuen würde, der kann mir einen Gutschein, ein Buch oder etwas mit Buchbezug schenken (Beispiele s.u.). Auch über eine einfache Karte würde ich mich schon sehr freuen 🙂 Weiterlesen „Meine buchbezogene Geburtstagswunschliste!“

Das Ende des SuB den Sommers – Zusammenfassung

(Quelle des Headers)

Hallöchen meine Lieben!

Ich habe es tatsächlich durchgezogen mit dem ganzen Buchkaufverbot und ich muss zugeben, dass es gar nicht so schwer war, da ich davor ziemlich zugeschlagen hatte…das bedeutet ich musste eigentlich kaum Bücher lesen, die mich überhaupt nicht interessiert haben. Es waren zugegebenermaßen aber auch nicht so viele wie ich erhofft hatte aber naja 😉

Erstmal nochmal ein riesiges DANKESCHÖN an die liebe Anna und Tabi, die das hier alles auf die Beine gestellt haben und ich freue mich schon riesig auf Samstag 😀

Ich habe 5/15 Aufgaben gemeistert (ich habe aber nicht nur 4 Bücher gelesen, denn leider habe ich auch Bücher gelesen die nicht zur Challenge passten 😉 )

 

Header_2

Weiterlesen „Das Ende des SuB den Sommers – Zusammenfassung“

Blogpause auf dem Meer, welche Bücher mich begleiten…

OEMBVY0

(Header: Designed by Freepik)

Hallo meine Lieben!

Ich weiß diese Woche kam leider kein Beitrag und nächste Woche wird das leider nicht anders sein, da ich mit meiner Mutter auf das Meer (AIDA) gehe. In dem Moment in dem der Beitrag on geht werd ich schon auf dem schaukligen Schiff sein und hoffentlich mit einem Buch in der Sonne liegen :). Leider *schnief* kostet das Internet dort etwas und ich werde (jedenfalls mit meinem Blog) keine Möglichkeit haben mit euch in Kontakt zu treten. Auf Twitter bin ich durch meine Flat glücklicherweise dennoch unter euch 😉 Die Pause war ja auch lange genug 🙂 Weiterlesen „Blogpause auf dem Meer, welche Bücher mich begleiten…“

[Rezension] Das zweite Buch der Sterne

Hey ihr da draußen,

auch der zweite Teil der „die 11 Gezeichneten“ Reihe hat mich gepackt. Wenn ihr die Reihe noch nicht kennt kommt ihr hier zur Rezension des ersten Teils. Die Rezension kann Spoiler des vorhergehenden Bandes enthalten!!

5167wEWv0VLAutor: Rose Snow

Genre: Fantasy/Jugend

Seiten: 373

Erscheinungsjahr: 2017

FSK ab: 12 Jahren

ISBN – 13: 978-1521741696

Zum Buch auf der Verlagsseite

Die Sterne lügen nicht – Friedrich von Schiller  Weiterlesen „[Rezension] Das zweite Buch der Sterne“

[Rezension] Der Schwarze Thron – Die Schwestern

Hey ihr da draußen,

heute gibt es mal wieder eine Rezension von mir zu einem echt tollen und spannenden Buch. Und zwar heißt es der Schwarze Thron. Vielleicht habt ihr schon davon gehört, ich habe jedenfalls seeehr viel davon auf Twitter gehört bevor ich es lesen konnte.

Danke dafür an das Bloggerportal und den Penhaligon Verlag für das Rezensionsexemplar 🙂

9783641170516_CoverAutor: Kandare Blake

Übersetzer: Charlotte Lungstrass-Kapfer

Genre: Fantasy/Jugend

Seiten: 448

Erscheinungsjahr: 2017

FSK ab: 14 Jahren

ISBN – 13: 978-3764531447

Zum Buch auf der Verlagsseite

Drei Königinnen, dunkel, unschuldig, klein einem Schoß entsprungen, können niemals Freundinnen sein.(S.4) Weiterlesen „[Rezension] Der Schwarze Thron – Die Schwestern“

Akzeptanz, Selbstzweifel und was noch dahinter steckt…

(Header: Designed by Freepik)

Meine Lieben ich möchte mir etwas von der Seele reden.

Schon die Titelfindung war eine Herausforderung, denn am Liebsten hätte ich keinen Titel gehabt. Ich wurde inspiriert diesen Beitrag zu schreiben von einem Beitrag von Emily (–> hier) und schon da habe ich einen, gefühlt, halben Aufsatz als Kommentar hinterlassen. Kommen wir aber hierzu. Ich werde mich in diesem Beitrag wohl ziemlich öffnen und hoffe damit Menschen, Blogger zu erreichen denen es vielleicht manchmal genauso geht oder gegangen ist. Ich weiß auch gar nicht wo ich anfangen soll, außer, dass mich das Ergebnis der Twitterumfragen genau wie Emily mehr oder weniger geschockt hat. Ich dachte wirklich ich wäre da so eine Ausnahme. Das soll jetzt kein negativer Beitrag werden voller Kritik an der Bloggerwelt, denn nein, falls ihr das so versteht hier nochmal kurz zur Klarstellung: Ich LIEBE die Bloggercommunity, es ist einer der Orte in denen ich mich wirklich wohl fühle und es gibt sooo viele neue Menschen, die ich so nie kennen gelernt hätte. Am Liebsten würde ich mich jedes Wochenende mit Menschen wie Isa, Julia, Charline, Emily, Vera und VIELEN MEHR treffen und mit ihnen über meine Leidenschaft reden, die in meinem Freundeskreis kaum jemand teilt.

So, da das jetzt geklärt ist komme ich schnell zum Punkt. Auch ich war einer der Blogger, die die Antwort angetippt hat, die die Mehrzahl ausgewählt hat, denn man hat nicht gerade einen leichten Einstieg in die Bloggerwelt, so war es meine Erfahrung. Ich hatte das Gefühl von den Mengen an Blocks erdrückt zu werden, vor allem, von deren Erfolge, die ich bei mir nur in den Sternen sah. Ich hatte den Blog erstellt, weil ich meine Meinung teilen, in die Welt setzen wollte, weil es mir Spaß machte und doch passiert es unterbewusst dabei, dass man sich wünscht von den anderen beachtet zu werden, akzeptiert zu werden So habe ich mich lange nicht zur Bloggercommunity hinzu zählen können. Ich hatte das Gefühl es wäre eine Clique genau wie in der Schule in die man nicht so ohne irgendetwas aufgenommen wird. Erst als ich Twitter hatte und ein paar Blogger auf der FBM getroffen hatte, hatte ich das Gefühl das erste Mal wirklich Fuß zu fassen in der Community und ich muss dazu erwähnen, dass mein Blog schon fast ein Jahr alt war. Ich habe mehr Blogger kennengelernt, mehr Blogs denen ich folge, die wundervoll sind und JA ich fühle mich momentan wirklich akzeptiert. Trotzdem ist es einfach so, dass es zur Zeit einfach kein gutes Gefühl ist. Nicht das Gefühl oder die Atmosphäre untereinander sondern einfach, dass ich irgendwie nie die Beiträge schreibe, die die Anderen wirklich lesen wollen. Vor allem bei Rezensionen finde ich es schade, dass diese nicht mehr so viel Beachtung finden, denn eigentlich genau deswegen habe ich meine Blog angefangen. Dabei versuche ich mir immer wieder einzureden, dass es doch egal wäre, wie viele die Beiträge lesen/liken Hauptsache ich habe Spaß dabei, doch das steht schon lange nicht mehr im Vordergrund und auch wenn das schade ist, kann ich mir denken, dass das bei den Meisten von euch so ist.

Liebe Blogger und Bloggerinnen,

fühlt euch akzeptiert, seid entschlossen und fühlt euch frei jeden anzuschreiben, wenn ihr Fragen habt, oder auch wenn ihr nur quatschen wollt. Ich meinerseits freue mich über jedes einzelne Twittergespräch oder Gespräch über Kommentare, weil ich da das Gefühl habe mit Menschen zu reden, die über dieselben Dinge reden wollen, wie ich. Fühlt euch akzeptiert, seid stark und steht auch durch die schlechten Zeiten, denn glaubt mir es lohnt sich, es lohnt sich jede einzelne Minute, in der ich Mitglied dieser wundervollen Community sein darf und so sollt auch ihr euch fühlen, wenn ihr das nicht schon tut 😉

Schreibt das wozu ihr Lust habt, egal ob ihr denkt, dass das weniger oder eher mehr lesen werden, das ist egal, hauptsache ihr habt dabei mehr Spaß, als gezwungen einen Beitrag zu schreiben, der momentan vielleicht gerade rumgeht oder ähnliches.

Gestaltet euren Blog wie ihr wollt, es gibt kein richtig oder falsch, genauso wie ihr einfach IHR SELBST dabei sein sollt.

Seid ihr selbst und dann läuft schon alles wie es soll und macht euch dabei keinen Druck, denn:

IHR SEID TOLL SO WIE IHR SEID, LASST EUCH NIE IM LEBEN UNTERKRIEGEN